Banner Pferde Deutscher Pferderechtstag

Der Pferderechtsabend 2018


Donnerstag 15.3.2018

Die Abendveranstaltung ist leider schon ausgebucht ! 

 

 

Vollblutgestüt und Rennstall Röttgen

in Köln

in Kooperation mit dem Direktorium für Vollblutzucht und Rennen

Pferderechtsabend 2018

 


Programm 15.3.2018

 

Ab 16 Uhr 30 Bustransfer vom Tagungshotel Steigenberger zum Gestüt Röttgen

 

Begrüßung der Teilnehmer durch German Racing

und Herrn Norbert Niederprüm vom Gestüt Röttgen

Führung und Besichtigung des Gestüt Röttgen

Fachinformationen über ein Vollblutgestüt

Fachinformationen über das Training von Galoppern

 

Fachvorträge und Abendessen

 

Die Vollblutzucht

Rolf Leisten


gehörte von 1984 bis 1996 der Vollversammlung der IHK Köln an, von 1985 bis 1995 als ihr Vizepräsident. Darüber hinaus engagierte sich der Kölner als Mitglied und Vorsitzender des Einzelhandelsausschusses. Rolf Leisten war über lange Jahre im Vorstand des Dachverbandes, dem Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V., sowie im Vorstand der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen. Er war Vizepräsident der Baden-Badener Auktionsgesellschaft sowie Vorsitzender der Europäischen Züchtervereinigung. Außerdem war er Präsident des Kölner Renn-Vereins. Rolf Leisten ist seit vielen Jahren Vorsitzender sowohl der Zucht als auch der Technischen-Kommission. Er ist Gründungsmitglied des Beitrittes Deutschlands zum EBF (European Breeders Fund). Zudem war er lange Jahre Deutschlands Vertreter in internationalen Sitzungen.

Verbandsgerichtsbarkeit

 

 

Dr. Heinz Faßbender


Präsident des Landgerichts a.D.; bis zum Jahr 2012 Vorsitzender des Renngerichts beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen (Berufungsinstanz für alle Entscheidungen der deutschen Rennleitungen) und Vorsitzender des ständigen Schiedsgerichts des deutschen Galopprennsports und der deutschen Vollblutzucht Dr. Heinz Faßbender war ab 1964 Berufsrichter im Land Nordrhein-Westfalen, u.a.; 1975-1981 Vorsitzender Richter am LG Köln; 1981 - 1984 1. Präsidialrichter in der Verwaltung des OLG Köln; 1984-1992 Vorsitzender Richter am OLG Köln; 1992-2001 Präsident des Landgerichts Bonn. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie deutsches und internationales Sportrecht. Seit 2001 befindet sich Dr. Faßbender im Ruhestand.
Schiedsgerichtliche Erfahrung

Seit 1973 Vorsitzender des Ständigen Schiedsgerichts beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. Köln, 1980-1994 Stellvertretender Vorsitzender des Schieds- und Ehrengerichts der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. Warendorf FN, Schiedsrichter (Beisitzer) in einem DIS-Verfahren, Obmann in mehreren anderen Schiedsgerichtsverfahren (ad hoc Bestellung); Gegenstand der Schiedsverfahren: Vertragsrecht, Vereins- und Verbandsrecht, Gesellschaftsrecht, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Unternehmenskauf, nationales und internationales Sportrecht.


Praxis in der Rennleitung

 

Frank Becker


kam bereits in jungen Jahren mit dem Galopprennsport in Berührung. Von 1993- 2001 besaß er eigene Vollblüter im Rennbetrieb und in der Vollblutzucht. Während dieser Zeit lernte Frank Becker viel über die Pflege, Haltung und auch das Training von Rennpferden. 1999 absolvierte er den Besitzertrainerlehrgang, in dem er durch seine Affinität zur Rennordnung auffiel, was seinen Weg in die Rennleitung ebnete. Im Jahr 2000 hospitierte Frank Becker in der Rennleitung im Südwesten und NRW. Im März 2001 absolvierte er die Prüfung zum Rennleitungsmitglied beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen in Köln und ist seither ununterbrochen als Rennleitungsmitglied in NRW tätig. 2016 trat Frank Becker die Nachfolge von Dr. Peter Tasch als Chef der Rennleitung an. Als Chef-Steward hat Frank Becker die Rolle des Sprechers inne.

 

Get-together der Fachleute und Gäste

Ab 22 Uhr 30 Rückfahrt zum Tagungshotel

Ab 23 Uhr Ausklang im Tagungshotel Steigenberger

 

- Zeit- und Programmoptimierung ausdrücklich vorbehalten-

Die Abendveranstaltung ist ausgebucht !

Die Abendveranstaltung ist ausgebucht !!

Züchtertreffen im Gestüt Röttgen

Röttgener Hengst Windstoß

Derbysieger 2017 unter Maxim Pecheur

Derbysieger 2017

Windstoß aus der Zucht des Gestüts Röttgen

Dr. Günter Paul mit seinem Derbysieger Windstoß

Das Team von Windstoß nach dem Derbysieg 2017

Deckhengst Protectionist auf Gestüt Röttgen

Fohlen auf Gestüt Röttgen

Fotos Marc Rühl

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH